Förderpreis Junge Kulturförderung verliehen

Bereits zum zweiten Mal wurde der „Förderpreis Junge Kulturförderung” vergeben. Er ging an den Verein „Basamum Theater”, dessen geplante Recherche zu Gelingensbedingungen eines sicheren Produktions- und Aufführungsortes für mehrheitlich Kunstschaffende mit Rassismuserfahrung überzeugte.

Mit dem Förderpreis ehrt der Junge Think Tank im DAKU Dachverband der Kulturfördervereine in Deutschland e. V. gemeinsam mit Capgemini Invent junge Menschen, die sich für die Kultur ehrenamtlich engagieren – und im Fall des Vereins „Basamum Theater” zudem dem Anti-Rassismus-Diskurs in den Freien Darstellenden Künsten verschrieben haben.

Der sich noch in seiner Gründung befindende Verein begibt sich ab Januar in eine mehrmonatige Recherchephase. Dafür lädt er Kunstschaffende aus der freien Szene ein, von ihren Arbeitserfahrungen an Theatern zu berichten. Fragen nach ihren Bedürfnissen, nach bestehenden Konzepten und Möglichkeiten des Austauschs zwischen Schauspieler:innen und Publikum leiten die Gespräche. Diese sollen Erkenntnis darüber liefern, welche Strukturen geschaffen werden müssen, um Kunstschaffende mit Diskriminierungserfahrung einen sicheren Arbeitsort für ihre künstlerische Entfaltung zur Verfügung zu stellen.

Die Ergebnisse der Recherche sollen ein strukturelles Fundament für ein neues Freies Theater in Mannheim schaffen. Dabei wird auch angestrebt, dass das so zusammengetragene Wissen überregional und auf andere Kulturinstitutionen wirkt.

Dieser Ansatz wie auch das wissenschaftliche Vorgehen und der große ehrenamtliche Einsatz der jungen Engagierten des Vereins überzeugte die Jury. Als Preis erhalten die Gewinner:innen ein fünfmonatiges Coaching durch Capgemini Invent, eine der weltweit führenden Beratungsfirmen für digitale Innovation und Transformation, sowie ein begleitendes Mentoring vom Jungen Think Tank im DAKU im Zeitraum von Januar bis Juni 2023. Das Coaching begleitet den Verein in seiner ersten Schaffensphase und unterstützt ihn in seinem strukturellen Aufbau.

Wir danken allen Jurymitgliedern:

Katrin Gildner Gründerin von erzähl davon
Prof. Christian Höppner Generalsekretär des Deutschen Musikrates und Präsident des Deutschen Kulturrates
Markus von Jan Programmkoordinator „Nachwuchs gewinnen & binden“, Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt
Hana Kadrija Junger Think Tank im DAKU
Yannick Lifka Manager Growth Strategy, Capgemini Invent
Ulrike Petzold Geschäftsführende Vorständin, DAKU
Anna Schlottbohm Referentin Digitales Engagement, Westfälischer Heimatbund

Einen Überblick zum Förderpreis Junge Kulturförderung 2020 gibt’s hier.