Lokale Netzwerke

Vernetzen tut gut!

Wer sich vernetzt, kann Gleichgesinnte finden, Kompetenzen bündeln, seine Wirksamkeit erhöhen. Gerade bei der lokalen Zusammenarbeit mit anderen gemeinnützigen Einrichtungen vor Ort, aber auch mit Partnern aus der Wirtschaft, Politik und Verwaltung ist Netzwerken eine wichtige Grundlage.

Deswegen fördert der DAKU lokale Netzwerke und schafft neue, wo noch keine sind. So initiiert er beispielsweise Workshops zur Weiterbildung und Vernetzung der Kulturfördervereine. Vorbereitet werden die Workshops gemeinsam mit Akteuren vor Ort, die der DAKU bei der Durchführung der Veranstaltungen unterstützt.

Den Auftakt macht der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e. V.: Unter dem Titel „Strategien für Fördervereine“ lädt er am 2. September gemeinsam mit dem DAKU zu einem Workshop ins Museum Lüneburg ein. Weitere Netzwerkveranstaltungen in der Metropolregion Rhein-Neckar, in Berlin und Nordrhein-Westfalen sind in Planung.

Das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH wurde im Jahr 2011 gegründet, um den Austausch zwischen Kulturschaffenden zu fördern und Rhein-Neckar überregional als herausragende und außergewöhnliche Kulturregion zu positionieren. Bei den Workshops zum Wissensaustausch arbeitet es mit dem DAKU zusammen, um gemeinsam die Weiterbildung und Vernetzung der Kulturfördervereine in der Region zu fördern.

Der Museumsverband für Niedersachsen und Bremen e. V. vertritt die Interessen der niedersächsischen und bremischen Museen. Er berät und unterstützt sie und fördert ihren Austausch untereinander. Zudem ist er Ansprechpartner für das Niedersächsische Kulturministerium, für Stiftungen und Kommunalverwaltungen. Bei den Workshops zum Wissensaustausch arbeitet er eng mit dem DAKU zusammen. Die erste gemeinsame Veranstaltung „Strategien für Fördervereine“ findet im September 2019 statt.