Kampagne #dufürdiekultur

„Kultur braucht dich!“ – mit diesem Appell rufen wir jede*n Einzelne*n auf, sich mit Aktionen und Spenden in einem Kulturförderverein für den Erhalt der Kultur einzusetzen. Denn die Vereine bieten gewachsene Strukturen und wissen, wo vor Ort Hilfe gebraucht wird.

Website

Kern der Kampagne, die gemeinsam mit DAKU-Mitgliedern und der Hamburger Agentur Honey entwickelt wurde und von der Deutschen Stiftung für Ehrenamt und Engagement gefördert wird, ist die Kampagnen-Website. Auf ihr können Interessierte mithilfe einer Postleitzahlensuche erstmalig systematisch nach Kulturfördervereinen in ihrer Umgebung suchen. Denn hier treffen sie auf gewachsene Strukturen und auf Menschen, die wissen, wo vor Ort Hilfe gebraucht wird. 

Die Suche wird laufend erweitert. Vereine, die noch nicht gelistet sind, könne sich gerne bei uns melden: kontakt@kulturfoerdervereine.eu

Zur Kampagnen-Webiste geht es hier entlang:

Kampagnen-Website

Aktionen-Sammlung

Seit Ausbruch der Pandemie haben viele Vereinsmitglieder fantasievolle Ideen zur Aufrechterhaltung und Unterstützung des Kulturbetriebs entwickelt und wegweisende Hilfsaktionen gestartet. Was trotz geschlossener Theater, Museen, Bibliotheken etc. für Kulturschaffende und Kultureinrichtungen getan werden kann, haben wir anhand von Beispielen zusammengetragen.

Auch hier freuen wir uns über weitere Ergänzungen! Schreiben Sie uns einfach unter: kontakt@kulturfoerdervereine.eu

Aktionen der Kulturfördervereine finden Sie hier:

Aktionen-Sammlung

Stimmen von Kulturfördervereinen

„Seit 55 Jahren fördert PIN. Kunst und Kultur in München – eine Geschichte, die von Risikobereitschaft, privatem Einsatz und von der Leidenschaft für die Gegenwart erzählt. Dieses Jahr hat uns nochmals gelehrt, wie wichtig es ist, nachhaltig und solidarisch zu denken. Keiner funktioniert allein, jeder leistet seinen Beitrag in einem komplex geknüpften Netz, das eine lebendige Kulturszene erst ermöglicht und trägt.“ 

Dorothée Wahl, Vorsitzende des Vorstands der PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V., München

„Der Verein des Museums Europäischer Kulturen in Berlin bemüht sich gerade in diesem Corona-Zeiten intensiv darum, die Kommunikation mit seinen Mitgliedern und den Kontakt mit und unter ihnen aktiv und digital aufrechtzuerhalten. Denn für viele sind unsere kulturellen Veranstaltungen und Aktivitäten eben auch ein kleines Stück Heimat in der Großstadtgesellschaft.“

Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba, Vorstandsvorsitzender Verein der Freunde des Museums Europäischer Kulturen e.V. 

Der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg ist seit 31 Jahren der starke Rücken des Kiekebergs – und das Museum kann sich auch in einem so unsicheren Jahr wie diesem auf seine Freunde und Förderer verlassen. Über 13.500 Mitglieder zeigen ihre Verbundenheit, sie bleiben treu und spenden häufig mehr als nur Motivation. Doch Freundschaft zeigt sich in einer Krise: Auf unsere Mitglieder, darunter auch über 350 Ehrenamtliche, können wir uns verlassen. Sie setzen jetzt noch mehr Zeichen für die regionale Kultur und verschenken eine Jahresmitgliedschaft zu Weihnachten. Ein großes ‚Danke‘ an alle Mitglieder!

Heiner Schönecke, MdL, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins des Freilichtmuseums am Kiekeberg e.V.

Weitere Stimmen von Kulturfördervereinen finden Sie hier.

Förderpreis Junge Kulturförderung

Zum Kampagnenstart wird erstmalig der „Förderpreis Junge Kulturförderung” verliehen. Mit dem Förderpreis möchte der Junge Think Tank im DAKU gemeinsam mit Capgemini Invent junge Mitglieder von Kulturfördervereinen bei der Digitalisierung ihrer Vereinsarbeit stärken

Der Preis geht in diesem Jahr an den Festival für Freunde e.V. für seinen Ansatz, das Festival in ländlichen Regionen in Brandenburg barrierefrei und interaktiv digital zu gestalten. 

Verbreitung

Bei der Verbreitung der Kampagne setzen wir auf die gemeinschaftliche Unterstützung der Kulturfördervereine und weiterer Partner. Unter dem Hashtag #dufürdiekultur soll die Kampagne über Social Media-Kanäle verbreitet werden. Dazu dient auch ein für die Kampagne komponiertes Musikstück von Clemens Winterhalterdas dazu aufrufen soll, sich für die Kultur einzusetzen. 

In den kommenden Wochen sind verschiedene Aktionen geplant. Wir freuen uns über alle, die sich aktiv daran beteiligen: berichten, Posts teilen, Postkarten versenden, Plakate aufhängen. Um den Versand von Postkarten und Postern zu organisieren, bräuchten wir Ihre Antwort über diesen Rückmelde-Link .

 

Sprechen Sie uns gerne an:

Kontakt
Romina Becker | becker@kulturfoerdervereine.eu

Pressekontakt
Annette Barner | presse@kulturfoerdervereine.eu |Tel. 030 2810471

Pressemitteilungen
finden Sie hier.

Downloads

Hier stellen wir Ihnen unseren Appell, das Musikstück sowie Web-Visuals, Postkarten und Plakate kostenlos und zur freien Verwendung zur Verfügung.

 

Appell, Musik und GIF