Literatur

Die wissenschaftliche Beschäftigung mit Kulturfördervereinen ist noch in den Anfängen, grundlegende Literatur zum Thema daher wenig vorhanden. Deswegen erheben wir zusammen mit ZiviZ im Stifterverband selbst Daten zur Situation des Engagements für die Kultur und veröffentlichen sie in unseren datenbasierten Publikationen. Für Hinweise auf weitere Literatur zu diesem Thema sind wir dankbar.

Andrea Hausmann, Antonia Liegel (Hg.): Handbuch Förder- und Freundeskreise in der Kultur  Rahmenbedingungen, Akteure und Management.
Bielefeld: Transcript, 2018.

Beiträge zu Rahmenbedingungen, Akteuren und Management von Kultur-Freundeskreisen, u.a. mit einem Beitrag von Ulrike Petzold zum Thema: „Freunde übernehmen zunehmend Mitverantwortung. Das bundesweite Symposium der Freundeskreise in der Kultur ist ein Spiegel der Entwicklung im letzten Jahrzehnt“.

 

Annette Welling: Förder- und Freundeskreise in der Kultur in Deutschland – Typologie und Strategieentwicklungsmodell.
Hamburg 2015 (Dissertation)

Es lohnt sich, bei den Förder- und Freundeskreisen in der Kultur in Deutschland einmal genauer hinzuschauen: Welche Besonderheiten weisen Förder- und Freundeskreise auf, inwieweit unterscheiden sie sich untereinander, welche Typen gibt es und vor welchen Herausforderungen steht ihr Management? Annette Welling zeigt mithilfe einer Typologie von Förder- und Freundeskreisen in Deutschland Wege auf, wie Förder- und Freundeskreise bestmögliche Strategien entwickeln können, mit denen sie zum Wohle der Kulturinstitution kraftvoll agieren können.