Partner

Der Arbeitskreis Museumsmanagement entwickelt innovative Strategien des Museumsmanagements und fördert die betriebswirtschaftliche Betrachtungsweise des Museums. Er entwirft Konzepte, Lösungsansätze, Handlungsempfehlungen und Gestaltungsvorschläge und erstellt praxisorientierte Empfehlungen für ein integriertes Museumsmanagement.

Der Bundesverband Popularmusik (BV Pop) hat sich seit 2012 die Förderung der Popularmusik und Popkultur in Deutschland zur Aufgabe gemacht. Auf der Grundlage gesamtgesellschaftlicher Verantwortung versteht er sein Engagement als Querschnittsaufgabe durch die Förderung der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen und Erwachsenen, der Kunst und Kultur, Wissenschaft und Forschung sowie Musik- und Kreativwirtschaft.

Der Bundesverband der Fördervereine deutscher Museen für bildende Kunst gibt den Interessen der Museumsfördervereine eine überörtliche Präsenz. Die Idee besteht darin, sich besser kennenzulernen, den Meinungsaustausch zu pflegen, sich wechselseitig zu helfen und die Anliegen der Vereine nach außen zu vertreten.

Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. ist die traditionsreichste Institution für unternehmerische Kulturförderung in Deutschland. Mit den Beiträgen und Spenden seiner Mitglieder – darunter die führenden Unternehmen Deutschlands – fördert der Kulturkreis seit 1951 junge Künstler in den Bereichen Architektur, Bildende Kunst, Literatur und Musik.

Die Stiftung Zukunft Berlin ist ein unabhängiges Forum für Bürgerschaftliche Mitverantwortung. Uns geht es um die Zukunft Berlins. Die Stiftung Zukunft Berlin macht sich dafür stark, dass Erfahrung und Kompetenz der Bürgerinnen und Bürger möglichst effektiv in die politischen Entscheidungen einfließen.

MUTHEA e. V. – Bundesvereinigungen deutscher Musik- und Theaterfördergesellschaften bündelt die Erfahrungen ihrer Mitglieder und nimmt damit auf verschiedenen Ebenen auf die kulturpolitische Entwicklung Einfluss. MUTHEA organisiert den Informationsaustausch zwischen den Fördergesellschaften – regional, überregional und bundesweit.